Kapitel Wärme
Kapitel Feuchte

Van der Waals'sche Isothermen

Text einblenden

Text ausblenden

Bei Volumenverkleinerung des Wasserdampfes bei einer konstanten (unterkritischen)Temperatur findet eine Druckerhöhung statt bis die Kondensation beginnt (Sättigungsdruck psat).

Die weitere Volumenverkleinerung führt zu keiner weiteren Druckerhöhung bis die gesamte Dampfmenge verflüssigt ist.

Die Volumenverkleinerung der entstandenen Flüssigkeit verlangt enorme Drücke (viel grösser als der Sättigungsdruck psat).

Während der Verflüssigung beim Sättigungsdruck sind Flüssigkeit und gesättigter Dampf im Gleichgewicht.

Kritische Isotherme: An der kritischen Temperatur findet die Kondensation der Gesamtdampfmenge nicht allmählich sondern abrupt statt (am Punkt K).

Überkritische Isotherme: Bei Volumenverkleinerung an überkritischen Temperaturen ist die Kondensation unmöglich.

Bauphysik online



Direktsuche


Reales Gas - ideales Gas







nach oben zur Animation

Links

IndexCard

Kennwerte

Übungstool

Beispiel

pop-up-Fenster zeigen pop-up-Fenster schliessen
   
send mail