Kapitel Wärme

Grosser Wellenwiderstand = starke Reflexion

Text einblenden

Text ausblenden

Treffen Schallwellen auf Hindernisse, so werden sie z.T. reflektiert, durchgelassen (Brechung) absorbiert (Dämpfung) oder auch gebeugt.

Trifft eine Schallwelle auf eine Wand, so führt das zu einer teilweisen Reflexion der Wellenbewegung. Wie stark die Welle reflektiert bzw. durchgelassen wird, hängt von der Wellenimpedanz (Wellenwiderstand) der beiden angrenzenden Medien ab. Sind die beiden Wellenimpedanzen (von Luft und Wand) stark verschieden, so wird die Welle stark reflektiert.

Der durchgelassene Anteil (Transmission) wird an der Trennfläche gebrochen, d.h. die Ausbreitungsrichtung ändert sich entsprechend den Eigenschaften des Materials.

An der Trennfläche weisen die einfallende und die reflektierte Welle denselben Winkel, jedoch auf verschiedenen Seiten der Flächennormalen auf.

Bauphysik online



Direktsuche


Wellenphänomene - Reflexion



nach oben zur Animation

Links

IndexCard

Kennwerte

Übungstool

Beispiel

pop-up-Fenster zeigen pop-up-Fenster schliessen
   
send mail