Kapitel Wärme

Instationäre Wärmeaufnahme und Wärmeabgabe.

Text einblenden

Text ausblenden

Bei Wärmeaufnahme nimmt die Temperatur eines Körpers exponentiell zu (Ladeprozess). Infolge Wärmeabgabe nimmt sie exponentiell ab (Entladeprozess). In beiden Fällen wird der thermische Anfangszustand allmählich "vergessen" ("thermischer Gedächtnisverlust"). Die Schnelligkeit dieser Prozesse hängt sowohl von Materialeigenschaften (Temperaturleitfähigkeit), lineare Dimension des Materials (Schichtdicke) als auch von äusseren Randbedingungen (Kühlung durch Abstrahlung und Konvektion; hier Fahrtwind) ab.

Bauphysik online



Direktsuche

Wärmeaufnahme, abgabe



  Temperaturänderung
nach oben zur Animation

Links

IndexCard

Kennwerte

Übungstool

Beispiel

pop-up-Fenster zeigen pop-up-Fenster schliessen
   
send mail